Schwarzwaldverein Ortsgruppe Gärtringen

Aktive Gruppe

Halbtageswanderung am Sonntag, 17. November 2019
„Nach Herrenberg mit Führung Stiftskirche und Glockenmuseum“

Treffpunkt: 13.30 Uhr am Rathaus Gärtringen

Anlässlich des 500 jährigen Jubiläums des Jerg Ratgeb Altars, der lange Zeit in der Stiftskirche stand und nun zu den Kostbarkeiten der Staatsgalerie zählt, ist es derzeit mittels digitaler Technik möglich, in der Stiftskirche die Übertragung des Altars aus der Staatsgalerie zu sehen.
Dieses mediale Projekt, sowie die beeindruckende Bauweise und Geschichte der Stiftskirche und des Glockenmuseums ist Thema der Führung, die wir an diesem Nachmittag erhalten werden.

Unser Weg führt uns zuerst durch Gärtringen und dann auf dem Radweg nach Nufringen. Wir überqueren die Kreisstraße und wandern dann entlang des Nufringer Friedhofs in den
Wald und weiter über die Wiesenfläche des Roten Meers zum Herrenberger Schloßberg. Auf dem Aussichtspunkt des Schloßbergturms können wir die schöne Rundumsicht vom
Schönbuch über die Schwäbische Alb bis zu den Ausläufern des Schwarzwalds genießen. Abwärts zur Stiftskirche passieren wir noch einige Stationen des Jerg Ratgeb Skulpturenpfads.
Um 15.45 Uhr beginnt unsere 1,5 stündige Führung, für die ein Obolus von 3-4 €, je nach Teilnehmerzahl, zu bezahlen ist.

Danach erreichen wir nach kurzer Gehzeit unsere Gaststätte Osteria da Gino am Marktplatz zur abschließenden Einkehr. Die S1 bringt uns danach wieder zurück nach Gärtringen.

Die Wegstrecke beträgt 7 km, bis zum Beginn der Führung gibt es genügend Zeit auf dem Schloßberg die Aussicht zu genießen.

Wanderführer sind Helga und Walter Raisch. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Zur Planung der Führung und Reservierung der Gaststätte wird um eine Anmeldung bei Walter Raisch, Tel. 0171 9757587, Email walter.raisch@web.de bis spätestens Freitag, 15.11.2019 gebeten.

Seniorengruppe

HTW der Senioren am Mittwoch, 13. November 2019, vom Jusiberg zum Hohenneuffen

Abfahrt:  12.30 Uhr am Feuerwehrhaus
               12.45 Uhr am Rathaus

Diese herbstliche Wanderung führt eine Gruppe von der kleinen Ortschaft Kappishäusern entlang am Jusiberg, mit herrlichem Blick ins Ermstal, hinauf zum Sattelbogen, dem Einschnitt zwischen Jusiberg und Hörnle. Danach wandern wir wieder leicht bergab, mit Blick auf die Streuobstwiesen im Albvorland, die Burg Hohenneuffen, die Burg Teck und einen der drei Kaiserberge, den Hohenstaufen. Die Wanderwege sind auch bei Novemberwetter gut begehbar und mit ein paar Schnaufpausen erreichen wir nach ca. 2 Std. unser Ziel auf dem Pfingstbuckel.

Die andere Gruppe, mit der kürzeren Strecke, startet ihre Wanderung in Kohlberg. Von dort aus geht’s mit ein paar kleineren Höhenmetern durch das Biosphärenreservat Schwäbische Alb mit Blick ins Neckartal und die Burg Hohenneuffen, weiter über die Viehweide und vorbei an einer Kneippanlage hin zum Pfingstbuckel.

Die Wege sind auch bei etwas herbstlicherem Wetter für alle Wanderer gut begehbar und mit ca. 1 ½ Std. nicht zu anstrengend (wer sich mit Wanderstöcken sicherer fühlt, kann diese ja mitnehmen!).
Gäste sind zu dieser herbstlichen Wanderung herzlich willkommen!
Wanderführer: Gisela Möller, Tel. 20463, Hildegard Aichele, Tel. 07032 / 33468, Hans Freihalter, Tel. 22871

An- bzw. Abmeldung bei Hildegard Aichele, Tel. 07032 / 33468

Junge Familie

Hier finden Sie in Kürze die Beschreibung der nächsten Wanderung dieser Gruppe.